Zeichenfläche 4 Servi c e auditif Servizio per appa r e c chi acustici user-loggedout user-loggedin Compass Rechnung Przelewy24 BlikLight PayPal Visa Mastercard
Fielmann in Ihrer Nähe finden

Schutz vor Coronavirus für Kunden und Mitarbeitende durch Hygienestandards von Fielmann

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie hat Fielmann frühzeitig Massnahmen ergriffen, um Sie und unsere Mitarbeitenden vor einer COVID-19-Infektion zu schützen.


Gemeinsam mit einem der führenden Infektiologen der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Dr. Martin Exner (Universitätsklinikum Bonn), hat Fielmann Risiken identifiziert und Hygienestandards für den augenoptischen Einzelhandel und die Hörakustik definiert. Wir wenden diese wissenschaftlich fundierten Standards in allen Niederlassungen konsequent an, gewährleisten mit Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionsmitteln und Schutzbrillen einen sicheren Betrieb zu den jeweils gültigen Öffnungszeiten für Kunden und Mitarbeitende.

Der sichere Fielmann-Service in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Dank unserer Hygienestandards beraten wir Sie sicher vor Ort. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie den besten Fielmann-Service. Einfach so – oder mit Termin.

Kontaktlinsen und Pflegemittel bequem online nachbestellen:
Sie können Ihre Kontaktlinsen und Pflegemittel bequem online nachbestellen oder in Ihrer Niederlassung mitnehmen.

Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin

Um Wartezeiten vorzubeugen, können Sie gern jederzeit für den Besuch einer unserer Niederlassungen vorab einen Termin  vereinbaren. Dies ist ganz bequem möglich: Termin online vereinbaren. Selbstverständlich können Sie Ihre Fielmann-Niederlassung auch spontan aufsuchen.

Bitte beachten Sie unsere Hygienevorgaben

Unsere Mitarbeitenden tragen gemäss der Fielmann-Hygienestandards während der gesamten Beratung einen Mund-Nasen-Schutz, reinigen und desinfizieren regelmässig ihre Hände. Alle Flächen und Geräte, die im Laufe der Beratung genutzt wurden, werden anschliessend desinfiziert. So sorgen wir für noch mehr Sicherheit im Kontakt mit Ihnen. Wir bitten Sie, in unseren Niederlassungen die Hygienestandards zu beachten:
 

  • Sollten Sie Erkältungssymptome aufweisen, bitten wir Sie, unsere Niederlassung erst wieder aufzusuchen, wenn Sie gesund sind.
  • Am Eingang der Niederlassung werden Sie von unseren Mitarbeitenden begrüsst und bei der Desinfektion Ihrer Hände unterstützt.
  • Bitte bringen Sie, wenn möglich, Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz (zum Beispiel OP-Maske oder FFP2-Maske) mit und tragen Sie diesen während der gesamten Beratung.

Danke für Ihr Verständnis und vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur aktuellen Coronavirus-Situation

Ihre häufigsten Fragen zur aktuellen Situation beantworten wir auf dieser Seite. Bei weiteren Fragen erreichen Sie unseren Kundenservice unter 0800 805 905 oder per Mail unter kundenservice@fielmann.ch.

Fragen zur Terminvereinbarung

Welchen Vorteil hat die Terminvereinbarung?

Um Wartezeiten zu vermeiden, können Sie gerne unsere Online-Teminvereinbarung nutzen. Zudem können Sie einen Termin auch telefonisch oder direkt vor Ort vereinbaren.

Ich kann nicht bis zum nächsten freien Termin warten. Was kann ich tun?

Selbstverständlich können Sie Ihre Niederlassung auch ohne Termin aufsuchen. Bitte beachten Sie, dass es in diesem Fall zu Wartezeiten kommen kann.

Fragen zum Angebot

Welche Leistungen bietet Fielmann derzeit an?

Wir freuen uns, Ihnen alle augenoptischen und hörakustischen Services einschliesslich Seh- und Hörtests anbieten zu können. Dies unter strengen Hygienevorkehrungen, um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen.

Können Sie mir meine fertige Brille zuschicken?

Auf Wunsch senden wir Ihnen die fertige Brille gern zu, nehmen die Anpassung dann zu einem späteren Zeitpunkt vor. Bitte melden Sie sich dafür telefonisch bei Ihrer Niederlassung.

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich neue Kontaktlinsen brauche?

Unsere Kunden können ihre Kontaktlinsen online bei Fielmann bestellen. Nutzen Sie unsere App (Android/iOS) oder bestellen Sie bequem über kontaktlinsen.fielmann.ch. Falls Sie bislang noch kein Kontaktlinsen-Kunde von Fielmann sind, können Sie sich in einer unserer Niederlassungen beraten lassen.

Fragen zu den Hygienevorgaben

Was muss ich vor meinem Termin bei Fielmann beachten?

Sollten Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie höflich, die Niederlassung derzeit nicht zu besuchen. Wir bitten Sie ausserdem die Fielmann-Hygienevorgaben zu beachten. Diese Vorgaben sehen unter anderem vor, dass alle Kunden sich bei Betreten der Niederlassung die Hände desinfizieren. Alle Details zu den Fielmann-Hygienestandards finden Sie hier.

Benötige ich einen negativen Coronavirus-Schnell- oder Selbsttest, wenn ich die Niederlassung besuchen möchte?

Nein. Sollten Sie jedoch Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie, die Niederlassung erst wieder aufzusuchen, wenn Sie gesund sind.

Verfügt Fielmann über ausreichende Kontingente an Schutzausrüstung und Desinfektionsmitteln?

Fielmann hat bereits frühzeitig begonnen, eine leistungsfähige Lieferkette für Hygieneartikel und Schutzausrüstung aufzubauen. Wir haben sowohl einen ausreichenden Lagerbestand als auch eine kontinuierliche Nachversorgung sichergestellt.

Warum nutzt Fielmann keine Plexiglashelme wie einige andere Optiker?

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie hat Fielmann die grössten Risiken in der Augenoptik und Hörakustik wissenschaftlich untersuchen lassen. Das Ergebnis sind die Hygienestandards von Fielmann, die das Infektionsrisiko für Kunden und Mitarbeiter konsequent minimieren. Gemäss Prof. Dr. Exner sind Plexiglashelme, auch “Face Shields” genannt, nicht geeignet, um Kunden und Mitarbeiter ausreichend zu schützen. Fielmann setzt auf maximale Sicherheit.

Ich gehöre zur Risikogruppe. Gelten für mich besondere Regelungen, wenn ich die Niederlassung besuchen möchte?

Die strikte Einhaltung unserer Fielmann-Hygienestandards bietet allen Mitarbeitenden und Kunden – ausdrücklich auch denen, die sich zu Risikogruppen zählen – den nötigen Schutz.

Fragen zum Mund-Nasen-Schutz

Darf ich einen selbst genähten Mund-Nasen-Schutz nutzen, wenn ich die Niederlassung besuche?

Nein. Bringen Sie bitte Ihre eigene Maske (zum Beispiel OP-Maske oder FFP2-Maske) mit. Beachten Sie auf jeden Fall die Hygienestandards der Niederlassung.

Wie nutze ich den Mund-Nasen-Schutz richtig?

Bitte reinigen und desinfizieren Sie vor dem Aufsetzen der Atemschutzmaske Ihre Hände. Berühren Sie – auch beim Tragen und Absetzen – möglichst nur die Bänder. Bei sogenannten OP-Masken gehört immer die weisse Seite nach innen, die farbige Seite nach aussen. Die Oberseite erkennen Sie bei Mundschutz dieser Art an einem biegsamen Metallstreifen, der eine Anpassung an die Nase ermöglicht.

Meine Brille beschlägt, wenn ich einen Mund-Nasen-Schutz trage. Was kann ich dagegen tun?

Tipps gegen beschlagene Brillengläser: 

  • Tragen Sie die Brille über der Maske. So drückt die Brille die Maske dichter an Ihr Gesicht, wodurch weniger Atemluft nach oben entweichen kann.
  • Wählen Sie nach Möglichkeit einen Mund-Nasen-Schutz, der an der oberen Kante mit einem biegsamen Draht versehen ist. Damit können Sie den Sitz des Mundschutzes optimal an Ihre Gesichtsform anpassen. Auch hier gilt: Je enger die Maske anliegt, desto weniger Luft kann entweichen. 
  • Für neue Brillengläser bieten wir Ihnen eine spezielle Antibeschlag-Beschichtung an. Hierzu beraten Sie unsere Mitarbeitenden in den Niederlassungen gern ausführlich. Zur Online-Terminvereinbarung
  • Benutzen Sie ein spezielles Antibeschlagspray oder ein spezielles Antibeschlagtuch, das wir für Sie bereithalten.